Bianco IGT Toscana 2020
Trebbiano Malvasia Toscana
L'Erta di Radda





-
+

wildness level 1
Wildness
Winzer

L'Erta di Radda

Weinalterung

Beton/Edelstahltanks

Rebsorten

Trebbiano 50% Malvasia Toscana 50%

Ausbau

Edelstahltanks

Land

Tuscany, Italy

Trinktemperatur

8-10 C°

Alkohol

12,5 %Vol

Passt zu

Fischgerichten und Käse

(für 0,75l | 21,20/l) inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Bianco dell'Erta di Radda hat eine Eigenschaft, die wir bei unseren Verkostungen als sehr selten, vielleicht sogar als einzigartig empfunden haben - seine Energie ist auf kontrastierende Kräfte zurückzuführen. Er besteht zu 50% aus der traditionellen und heute eher seltenen Rebsorte Trebbiano und zu 50% aus den Trauben der Rebsorte Malvasia Toscana, die aus Radda in Chinati stammt. Die Rebstöcke, die diese Sorten tragen, sind 40 Jahre oder älter. 

Der Wein ist von zarter Strohfarbe mit grünlichen Reflexen. Das Aroma ist sehr delikat. Zu Beginn klingt ein blumiger Aspekt von weißen Blüten des Pittosporum, Orange, weißem Pfirsich, vielleicht sogar Glyzinie an. Dann wird es krautig und pflanzlich: Salbei, Minze, Sellerie. Am Ende ein Hauch - fast retronasal - von Ingwer und Meerrettich. Der Wein hat einen guten Körper, eine zarte aber anhaltende salzige Spur, und einen überdurchschnittlichen Säuregehalt. Der Abgang ist subtil mit einer luftigen und plüschigen Anmutung.

Weinbereitung:

Spontane Gärung in Stahltanks 

  • Handwerklich, biodynamisch, einheimische Hefen, unabhängige Winzer
  • Passt hervorragend zum Aperitif, zu Fischgerichten und Käse
  • Enthält Sulfite
  • Produziert in extrem begrenzter Menge von nur 3000 Flaschen
  • Perfekt für den sofortigen Genuss, der Wein kann sich aber auch gut entwickeln, wenn er im Keller ruht.
  • Kann ohne Probleme 2/3 Jahre im Keller ruhen 
  • Wir empfehlen, den Wein mindestens 15-30 Minuten vor dem Genuss „atmen“ zu lassen.
    -
    +
    Produktart

    VHEDT01BTB2020

    Verfügbarkeit
    Mela Marco

    L'Erta di Radda

    ​​„Erta di Radda“ ist ein Projekt, das im Februar 2006 aus Diegos Leidenschaft und Verbundenheit mit seinem Land entstanden ist, der Weinberg aber hat uralte Wurzeln. Tatsächlich bot sich Diego im Alter von 24 Jahren die Möglichkeit, 5 Hektar Weinberg von einem alten Radda-Bauern zu kaufen. So begann sein Traum - im letzten Jahr seines Studiums in Weinbau und Önologie - Winzer zu werden.

    Der Name dieses Weins ist untrennbar mit den Eigenschaften des Gebiets verbunden, in dem er geboren wurde, denn er leitet sich von den steilen Hängen der Weinberge ab (Erta=Klettern), die nur wenige Schritte vom historischen Zentrum von Radda in Chianti entfernt liegen. „Erta di Radda“ ist ein kleiner Betrieb, der komplett von Diego geführt wird. Er kümmert sich persönlich um alle Aktivitäten, vom Beschneiden der Reben bis zur Vermarktung des Weins.

    Die 1967 gepflanzten Weinberge wurden im Laufe der Zeit teilweise erneuert, 1 Hektar im Jahr 2006 und 1 Hektar im Jahr 2009. Seit 2009 folgt die Weinproduktion von "Erta di Radda" den Grundsätzen des ökologischen Landbaus - Umwelt, Boden und Artenvielfalt werden respektiert.

    · Bodenbeschaffenheit: Lehmig/sandig mit einem hohen Anteil an Mergel und Kalkstein.

    · Höhenlage und Exposition: 430 m ü. NN, Süd-Ost

    · Bepflanzungsdichte: neue Weinberge: 0,8×2,50, alte Weinberge: 1×3

    · Ertrag pro Hektar: alte Weinberge: 30 q.li/ha, neue Weinberge: 50 q.li/ha

    · Erntezeit: Die Ernte erfolgt vollständig von Hand, erste Oktoberhälfte für Sangiovese, Ende September für Trebbiano und Malvasia.

    (für 0,75l | 21,20/l) inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

    Dieser Bianco dell'Erta di Radda hat eine Eigenschaft, die wir bei unseren Verkostungen als sehr selten, vielleicht sogar als einzigartig empfunden haben - seine Energie ist auf kontrastierende Kräfte zurückzuführen. Er besteht zu 50% aus der traditionellen und heute eher seltenen Rebsorte Trebbiano und zu 50% aus den Trauben der Rebsorte Malvasia Toscana, die aus Radda in Chinati stammt. Die Rebstöcke, die diese Sorten tragen, sind 40 Jahre oder älter. 

    Der Wein ist von zarter Strohfarbe mit grünlichen Reflexen. Das Aroma ist sehr delikat. Zu Beginn klingt ein blumiger Aspekt von weißen Blüten des Pittosporum, Orange, weißem Pfirsich, vielleicht sogar Glyzinie an. Dann wird es krautig und pflanzlich: Salbei, Minze, Sellerie. Am Ende ein Hauch - fast retronasal - von Ingwer und Meerrettich. Der Wein hat einen guten Körper, eine zarte aber anhaltende salzige Spur, und einen überdurchschnittlichen Säuregehalt. Der Abgang ist subtil mit einer luftigen und plüschigen Anmutung.

    Weinbereitung:

    Spontane Gärung in Stahltanks 

    • Handwerklich, biodynamisch, einheimische Hefen, unabhängige Winzer
    • Passt hervorragend zum Aperitif, zu Fischgerichten und Käse
    • Enthält Sulfite
    • Produziert in extrem begrenzter Menge von nur 3000 Flaschen
    • Perfekt für den sofortigen Genuss, der Wein kann sich aber auch gut entwickeln, wenn er im Keller ruht.
    • Kann ohne Probleme 2/3 Jahre im Keller ruhen 
    • Wir empfehlen, den Wein mindestens 15-30 Minuten vor dem Genuss „atmen“ zu lassen.

      Wir versenden in folgenden Verpackungsgrößen:
      1er / 3er / 6er / 12er Flaschenkarton
      Pack deinen Karton voll und unterstütze uns durch nachhaltigen Versand.

      CO2 NEUTRALER DHL VERSAND
      Wir versenden in Europa CO2-neutral. Außerdem Pflanzen wir für jedes verschickte Paket
      (ab 60€) einen Baum. Du kannst also mithelfen! Wir tun alles um unseren CO2 Fußabdruck sogering wie möglich zu halten.

      WIR PFLANZEN BÄUME
      Für jede Bestellung ab 60€ pflanzen wir einen Baum gemeinsam mit unserem Partner von Treedom.


      Schauen Sie sich die Bäume an, die wir gepflanzt haben